Wir Frauen haben Spaß an der Bewegung, Freude am Draussen sein und lieben die Berge. Oft aber brauchen wir einen Anstoß, um etwas Neues auszuprobieren oder unserer Limits zu verschieben. Dabei sind wir doch sehr ehrgeizig, leider aber auch gerne etwas zaghaft. Lasst uns also gemeinsam neue Abenteuer angehen und uns gegenseitig motivieren sowie antreiben. Dafür sind die Ladies Days als Sport-Wochenenden für Frauen konzipiert. Sie finden in den schönsten Regionen der Alpen statt und werden als All-Inclusive-Packages angeboten. Die Ladies Days beinhalten alles, was uns Freude und Spaß macht.

Vom Hotel auf den Berg

Der Ausgangspunkt sind immer wunderbare Hotels mit Entspannung pur, kulinarischen Leckerbissen und einem bezauberndem Ambiente. Mit zum Programm gehören Lifttickets, Leihmaterial und die Guides, die extra dafür ausgesucht worden sind. Denn alleine bei der Schulung und beim Guiding kommen Männer zum Einsatz. Warum? Weil Frauen beim Führen zwar durch ihr Einfühlungsvermögen mehr auf die Ängste und Probleme von uns Ladies am Berg eingehen, die Männer es jedoch mit einer gewissen Coolness schaffen, uns genau jenes Stück über unser eigentliches Limit zu pushen, welches uns unvergessliche Erlebnisse beschert. Dabei zeigen sie uns, was wir alles schaffen können. Das bringt neue Erfahrungen, die ohne das fundierte Wissen sowie das gelegentliche Ignorieren der Vorbehalte, nicht gemacht worden wären.

Probiere und staune

Du wirst nach der Teilnahme an einem Ladies Days Wochenende bestimmt staunen, wie sich deine Grenzen – mental und/oder körperlich – verschoben haben. Und da wir bei den Ladies Days niemandem was beweisen müssen, nur uns selbst viel beweisen dürfen, entstehen an einem einzigen gemeinsamen Wochenende neue (Sport-)freundschaften und neue Leidenschaften.

Finde die passende Sportart

Biken ist deine Leidenschaft oder könnte es werden: Dann schau‘ dich hier mal um.
Du wolltest dich immer schon mal beim Klettern am Fels versuchen oder brauchst noch Unterstützung in der Technik: Dann bist du hier richtig.
Im Winter sind die zwei Bretter und der Schnee deine Materie. Du fährst super auf schwarzen Pisten, möchtest aber mal über den Pistenrand hinaus. Dann bist du hier genau richtig.

Von Frau zu Frau

Hinter dem Konzept und der Organisation der Ladies Days stecke ich, Irene Walser. Ich bin weder Spitzensportlerin noch Bergführerin, sondern einfach eine Frau, die in den Bergen des Bregenzerwaldes mit Skifahren und Wandern aufgewachsen ist und die des Studiums wegen nach Innsbruck gekommen ist. In der Hauptstadt der Alpen bin ich dann geblieben und habe fortan Kommunikationsideen für Tourismusregionen entwickelt und umgesetzt. Ein toller Job, wenn man gerne in den Bergen unterwegs ist und daraus die Kraft schöpft. Weil ich durch meinen Bürojob auch nicht ständig an meiner Kondition arbeiten kann und meine Techniken beim Biken, Klettern und Freeriden noch verbesserungswürdig sind, gab es einfach keine passenden Angebote für mich. Also musste ich die Berge oft alleine erobern. Denn mit den durchtrainierten Innsbrucker Sportstudentinnen kann ich nicht mithalten und mit sportlichen Männern sowieso nicht. Von Berufs wegen habe ich aber viel mit Bergführern, Sportkletterlehrern und Bikeguides zu tun. Und so habe ich durch das Mitmachen bei diversen Pressevents erfahren, welche Guides mit ihrer Ausbildung und ihrer Taktik die Damen immer ein Stückchen weiterbringen. Die Idee der Ladies Days war geboren.

Dabei war es mir wichtig, das rosa Girlie-Image von Damen-Events abzulegen. Ich will selber keine pinken Bikes fahren, brettere im Winter auf Unisex-Modellen ins Tal, die genauso viel Power haben wie ich, und Blümchenmuster kann ich sowieso nicht leiden. Beim Sport brauche ich keinen Nagellack, keine Schminktipps und es ist mir egal, wie die Haare aussehen oder ob die Wimperntusche verronnen ist. Die Ausrüstung muss einfach nur zu meinen Ansprüchen passen und ich damit Spaß haben. In diesem Sinne, lasst uns gemeinsam den Berg zu unserem Abenteuerspielplatz machen, uns vernetzen und zu Sportfreundinnen werden.

Sei neugierig, entdecke deine Leidenschaften und probiere mal was anderes.